Neues Logo für die Business of Design Week 2011

MetaDesign entwickelt im Auftrag des Rat für Formgebung das Logo für die Business of Design Week in Hongkong 2011

Deutschland ist 2011 Partnerland des wichtigsten asiatischen Events für Designer und Kreative – Vorstellung des Logos bei Pressekonferenz mit Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie am 19. August 2010 in Berlin.

„Brand New Germany“ so lautet das Motto von Deutschland als Partnerland der renommierten Business of Design Week (BODW) 2011 in Hongkong. Die asiatische Veranstaltung für die Design- und Kreativindustrie hat sich in den letzten fünf Jahren zum wichtigsten Branchentreff in dieser Region entwickelt. Jedes Jahr wird ein anderes Land als Partner eingeladen. 2011 wird Deutschland sich als Land der Innovationen und der attraktiven internationalen Marken auf dem Event präsentieren. Die BODW bietet die einmalige Chance, das Qualitätssiegel „Made in Germany“ über Design, Lifestyle und Kreativität zum Leben zu erwecken und zeitgemäß und überraschend zu interpretieren.

Als Kooperationspartner der Veranstaltung fungiert der Rat für Formgebung/German Design Council. Er gehört zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Know-how-Transfer im Bereich Design. Der Rat der Formgebung beauftragte MetaDesign, Deutschlands führende Agentur für Corporate Identity, Corporate Design und Branding, mit der Entwicklung des Logos. MetaDesign arbeitete dabei mit einem internationalen Team. Für maßgeblichen Input sorgte die Niederlassung von MetaDesign in Peking. Die Agentur entwickelte ein Logo, das ein frisches und positives Bild von Deutschland transportiert. Man verzichtete bewusst auf den Einsatz typischer und klischeebehafteter Symbole. Die Bildmarke arbeitet mit den Buchstaben BNG (Brand New Germany), deren Überlagerung den Facettenreichtum der Kreativbranchen und ihre gegenseitige Inspiration widerspiegelt. Die Farben lehnen sich an die deutschen Landesfarben an, stellen jedoch eine zeitgemäße Interpretation dar. Bei Schrift und dem verwendeten Goldton lehnte man sich an das Corporate Design des Rat für Formgebung an. Zum ersten Mal wurde die chinesische Übersetzung ins Partnerlogo mit aufgenommen.

Verantwortlich für Entwicklung und Umsetzung des BODW-Logos bei MetaDesign sind Florian Dengler, Executive Creative Director, und Marco Mittenzwey, Senior Designer. Sie wurden unterstützt von einem deutsch-chinesischen Team.
„Unser Ziel war es, das Bild vom Designland Deutschland zu entstauben und modern zu interpretieren. Darüber hinaus sollte es für die Vielfalt der Formensprache in Deutschland stehen, zurückhaltend sein und doch aus der Kommunikationsflut herausragen“, kommentiert Prof. Uli Mayer-Johanssen, Chairwoman of the Executive Board der MetaDesign AG.

MetaDesign ist seit 2008 mit einer eigenen Niederlassung in China vertreten. Am Standort Peking werden Kunden wie Volkswagen, Bosch, Nokia Siemens Networks, Haier und die Zheijang Daily Press Group betreut. Die Niederlassung wurde 2008 für den Kunden Volkswagen gegründet und beschäftigt inzwischen 20 Mitarbeiter. Der Standort wird seit Anfang 2010 von der langjährigen MetaDesign-Mitarbeiterin Rupali Steinmeyer geleitet.


    Category
    Pressemitteilungen
    Date
    19.08.2010